Einstellungen

Datum: 30.07.2018

Themenabend Fledermaus im Nationalparkhaus Sankt Andreasberg

Vortrag mit dem Fledermaus-Regionalbetreuer und anschließende Fledermaus-Exkursion am 8. August 2018 ab 19 Uhr

Durch seine natürlichen Höhlen und die vielen von Menschen geschaffenen künstlichen Höhlen in Form von alten Bergbaustollen kommt dem Harz eine herausragende und überregionale Rolle als Überwinterungsregion für Fledermäuse zu. Am Mittwoch, den 08. August berichtet der Fledermaus-Regionalbetreuer des Landkreises Goslar, Siegfried Wielert, über „Fledermäuse im Winter – Schutzmaßnahmen und Erfolge an Harzer Überwinterungsquartieren". Im rund einstündigen Bild-Vortrag teilt er Erfahrungen aus seiner ehrenamtlichen Tätigkeit, speziell über die Bemühungen, vorhandene Winterquartiere zu sichern und neue zu schaffen. Los geht es um 19:00 Uhr im Nationalparkhaus Sankt Andreasberg. Der Eintritt ist frei, eine Spende für die Bildungsarbeit des Nationalparkhauses ist jedoch immer willkommen.

Direkt im Anschluss an den Vortrag findet nach einer kurzen Einführung ab 20:00 Uhr eine ca. zweistündige Fledermausexkursion statt. Für die Exkursion ist eine Anmeldung nötig unter Tel. 05582 923074. Die Teilnahmegebühr beträgt 4,- € für Kinder, 6,- € für Erwachsene und 14,- € für Familien. Es wird empfohlen, eine Taschenlampe mitzunehmen.

 

 

{{_(markers[item].type)}}
Die grün gekennzeichneten Linien zeigen das Wegenetz des Nationalparks Harz. Offizielle Wanderwege sind im Gelände ausgeschildert. Bitte wandern Sie nur auf ausgeschilderten Wegen. Im Nationalpark gilt ein Wege-Gebot, damit die Natur auch Ruhezonen hat.